Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2005 | Marketing

„Nordkurier“ mit Sammlermarken

Der „Nordkurier“ aus Neubrandenburg hat am 20. Dezember 2004 einen neuen Satz eigener Briefmarken herausgebracht. Aus diesem Anlass wurde eine limitierte Anzahl an Ersttagsbriefen mit Sonderstempel (für 5,15 Euro brutto) und Briefmarkensätzen (für 3,99 Euro brutto) aufgelegt. Als Motiv für die vier neuen Werte (Standard-, Kompakt-, Groß- und Maxibrief) wurden vier brandenburgische Schlösser ausgewählt. Die Ausgabe von Sondermarken ist möglich, da der Kurierverlag eine Lizenz der Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation besitzt; mehr als 2.000 Kunden aus Industrie, Gewerbe, Ämtern und Behörden nutzen mittlerweile den Service und lassen Briefe in den Postleitzahlgebieten zehn bis 19 und 23920 bis 23999 zustellen. Erhältlich sind die Briefmarken des Kurierverlags sowie die Ersttagsbriefe mit Sonderstempel telefonisch unter 0395/4575-256 oder -251 sowie im Internet unter www.nordkurier.de/briefmarken. Kontakt: Nordkurier, Lothar Kuhlmann, Telefon 0395/4575247.

zurück