Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. April 2017 | Namen und Nachrichten

„Nordkurier“: Jürgen Mladek neuer stellvertretender Chefredakteur

logo_nordkurier.jpgJürgen Mladek ist am 13. April zum stellvertretenden Chefredakteur des „Nordkuriers“ (Neubrandenburg) berufen worden. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der bisherige stellvertretende Chefredakteur Simon Kaatz zukünftig in der Geschäftsleitung der Mediengruppe als Chief Product Officer (CPO) tätig sein. In dieser Funktion verantworte Kaatz für alle Medienaktivitäten der Gruppe das Produktmanagement, den Endkundenvertrieb sowie den Kundenservice. Zu seinen Aufgaben gehöre zudem die Entwicklung neuer Geschäftsfelder.

Mladek begann seine journalistische Laufbahn mit einem Volontariat bei den „Fränkischen Nachrichten“ (Tauberbischofsheim). Im Anschluss führte sein Weg unter anderem nach Leipzig, Halle und dann an den Berliner Alexanderplatz, wo er bei verschiedenen Zeitungsneugründungen Erfahrungen in den unterschiedlichsten Zeitungsgenres sammelte. Er führte das Hauptstadtressort beim „Berliner Kurier“, zuletzt als stellvertretender Chefredakteur. Ebenfalls in Berlin arbeitete er als Chefreporter für die „B.Z.“. Mladek ist bereits seit sechs Jahren für die Nordkurier Mediengruppe tätig. Als Redaktionsleiter der Nordkurier Vorpommern GmbH und Co. KG verantwortete er bislang fünf Lokalausgaben im östlichen Verbreitungsgebiet.

zurück