Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Januar 2004 | Marketing

„Nordbayerischer Kurier“ optimiert Stellensuche

Der „Nordbayerische Kurier“ in Bayreuth und das Arbeitsamt Bayreuth ermöglichen Jobsuchenden seit Januar 2004 per Zeitungsinserat, potenzielle Arbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen: „Stellensuche-aktiv“ heißt die Anzeigenaktion, die zunächst ein halbes Jahr lang geschaltet wird. 260 Euro hat jeder Arbeitsuchende für seine Bewerbungsaktivitäten zur Verfügung. Dabei ist es seine Entscheidung, ob er mit dem Geld Bewerbungsmappen herstellt, Fahrtkosten bestreitet oder eben die neue Möglichkeit einer Initiativanzeige im „Nordbayerischen Kurier“ wählt. Entscheidet er sich für die Anzeige, erhält er vom Arbeitsamt einen entsprechenden Gutschein für die Anzeigenaufgabe bei der Tageszeitung. Die Anzeigen erscheinen jeweils samstags im Stellenteil unter der Rubrik „Stellensuche – aktiv“. Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, die Chancen bei der Stellensuche zu erhöhen und Arbeitgebern gegenüber deutlich zu machen, dass Arbeitslose durchaus Eigeninitiative zeigen. Ferner unterstreicht die Aktion den hohen Stellenwert der regionalen Tageszeitung als „Jobbörse“ für Stellenangebote und –gesuche. Kontakt: Nordbayerischer Kurier, Michael Rümmele, E-Mail m.ruemmele@kurier.tmt.de.

zurück