Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. September 2004 | Namen und Nachrichten

„News“ In Frankfurt und „Welt kompakt“ in München gestartet

Am 14. September 2004 kam in Frankfurt am Main zum ersten Mal „News“ heraus; die neue überregionale Zeitung im Tabloidformat gehört zur Verlagsgruppe Handelsblatt und will die Informations- und Lesebedürfnisse vor allem der 20- bis 39-Järhigen befriedigen. „News ist 48 Seiten stark, kostet 50 Cent und erscheint in einer Auflage von zunächst 25.000 Exemplaren täglich montags bis freitags. Die Zeitung wird am Kiosk und von hundert Händlern auf der Straße verkauft. Chefredakteur ist Klaus Madzia, früher Chef von „Spiegel online“ und „Net-Business“.

 

Internet: www.news-frankfurt.com

 

Nach Tests in Berlin und Frankfurt wird „Welt kompakt“ schrittweise im ganzen Bundesgebiet eingeführt, zunächst in München. „Welt kompakt“ ist die erste überregionale Zeitung in Deutschland im Tabloid-Format. Mit der bundesweiten Einführung werde die „offensive Marktstrategie konsequent“ fortgesetzt, erklärte dazu Jan-Eric Peters, gesamtverantwortlicher Chefredakteur für „Die Welt“ und „Berliner Morgenpost“, der „Welt kompakt“ entwickelte und redaktionell leitet. Kontakt: Axel Springer AG, Oliver Santen, Telefon: 030/259177620, E-Mail: oliver.santen@axelspringer.de.

 

Internet: www.axelspringer.de

zurück