Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. Juni 1998 | Namen und Nachrichten

Neuordnung "Verlagskaufmann/-frau"

Die "Verordnung über die Berufsausbildung zum Verlagskaufmann/ zur Verlagskauffrau" ist im Bundesgesetzblatt I Nr. 29 vom 15. Mai 1998 (Seite 1038 ff.) veröffentlicht worden; damit tritt die Neuordnung zum 1. August 1998 in Kraft. Dies bedeutet, daß bei allen neuen Ausbildungsverträgen ab diesem Zeitpunkt die vorgesehenen Änderungen im Ausbildungsrahmenplan berücksichtigt werden müssen. Bereits bestehende Ausbildungsverträge können durch eine Übergangsregelung auf Wunsch umgestellt werden. Wie die Ausbildungskommission der beteiligten Gremien dazu mitteilt, werden die "erhöhten Anforderungen an alle an der Berufsausbildung Beteiligten künftig verstärkt die Einhaltung der Regelausbildungszeit von drei Jahren" erfordern. Die Ausbildungsabteilungen der angeschlossenen Mitgliedsverlage erhalten mit getrennter Post je einen Abdruck dieser Verordnung. Weitere Exemplare können beim BDZV (Telefon: 0228/8100425) angefordert werden. Der zu dem neuen Berufsbild angekündigte Erläuterungsband wird voraussichtlich Anfang September erscheinen und dann im "BDZV Intern" vorgestellt.

Kontakt:
BDZV,
Helmut Weber,
Telefon: 0228/8100420.

zurück