Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. September 2011 | Kinder-Jugend-Zeitung

Neues Duden-Buch spielt in der Zeitungswelt

Der Duden-Verlag lässt seine neue Geschichte aus der Reihe „Lesedetektive“ in der Zeitungswelt spielen. „Drei Freunde decken auf“ heißt das Mitte August 2011 erschienene Buch für Kinder zwischen acht und zehn Jahren, das Viertklässler im verstehenden Lesen fördern und ihnen die Welt der Zeitungsmacher näher bringen möchte. Die Geschichte dreht sich um die Grundschüler Simon und Teris, die Redakteure der Schülerzeitung sind und nach einer guten Geschichte für ihr Blatt suchen. Durch Zufall erfahren sie, dass ein riesiges Einkaufszentrum im Wald ihres Heimatortes gebaut werden soll. Anschaulich bringt Autorin Luise Holthausen dem Leser Recherchemethoden näher und erklärt den Unterschied zwischen einer Vermutung und einem Beweis. Darüber hinaus finden sich im 48-seitigen Buch Zusatzinformationen und zahlreiche Zusatzaufgaben. So werden die Leser aufgefordert, Fragen zum Inhalt zu beantworten oder ein Wort zu erklären. Fachbegriffe aus der Zeitungswelt werden ebenfalls erläutert. Das Buch kostet 7,95 Euro und ist sowohl im Buchhandel (ISBN: 978-3-411-80847-2) als auch online unter www.duden.de erhältlich.

zurück