Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. April 2004 | Namen und Nachrichten

Neues Druckzentrum für die DEWEZET

Die Titel der DEWEZET-Verlagsgruppe – „Deister-Weser Zeitung“, „Schaumburger Zeitung“, „Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung“, „Deister-Leine-Zeitung“ und „Neue Deister-Zeitung“ – werden seit dem 29. März 2004 im neuen Druckzentrum in Hameln produziert. Die Rotation kann 32 Seiten durchgängig farbig drucken. Insgesamt investierte die DEWEZET-Verlagsgruppe 11,5 Millionen Euro in die neue Rotation, Versandtechnik und das neue Druckhaus in Hameln.

 

Mit Inbetriebnahme des neuen Druckzentrums wurden auch die Titel deutlich überarbeitet. Der Relaunch folgt den Wünschen und Anregungen der Leser. Für den überregionalen Teil wurde die Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover als Partner gewonnen, der damit um zusätzliche Autorenberichte, Kommentare und vertiefende Beiträge zu Landespolitik und regionaler Wirtschaft bereichert wird. Mehr Gewicht sollen auch die lokale Berichterstattung und der Service erhalten, teilt der Verband Nordwestdeutscher Zeitungsverlage mit. Samstags werden die noch übersichtlicher und leserfreundlicher gestalteten Blätter ein zusätzliches Magazin enthalten.

zurück