Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

04. Juni 1999 | Namen und Nachrichten

Neuer Vorstoß von "Metro"

Der schwedische Kinnevik Konzern will mit der Gratiszeitung "Metro" offensichtlich auch in München starten, wie der Branchendienst "text intern" berichtet. Dies solle zunächst "unter dem Arbeitstitel Metropolis" über die sogenannten "stummen Verkäufer" erfolgen. Außerdem habe die norwegische Schibstedt AG ein Konzept für ein weiteres über Anzeigen finanziertes Printobjekt vorgelegt unter dem Titel "20 Minuten München". Bereits Mitte August wollten die Osloer so "text intern" mit einer Auflage von 150.000 Exemplaren und 32 Seiten Umfang in Zürich starten.

zurück