Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Januar 2002 | Marketing

Neuer Name für „Allgemeine Jüdische Wochenzeitung“

Ein neues Layout und einen neuen Titel hat seit dem 3. Januar 2002 die „Allgemeine Jüdische Wochenzeitung“, die seither als „Jüdische Allgemeine“ 14-tägig jeweils donnerstags erscheint. Die 1946 gegründete Zeitung wird durchgehend vierfarbig gedruckt. Der veränderte Name sei Ausdruck eines neuen Selbstverständnisses der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland, sagte dazu Chefredakteurin Judith Hart. Die überregionale jüdische Zeitung erscheint in einer Auflage von 15.000 Exemplaren.

 

Internet: www.juedische-allgemeine.de

zurück