Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Oktober 2010 | Veranstaltungen

Neuen Lesern auf der Spur – Workshop in Berlin

Professionelles Vertriebsmarketing ist wichtiger denn je. Je mehr die Vertriebserlöse zum Ge­samtergebnis der Zeitungsverlage beitragen, umso entscheidender wird die Frage nach der erfolgreichen Positionierung im Markt. Unge­wöhnliche Aktionen und offensives Branding unterstreichen Charakter und Nutzwert des Print­produkts. Doch stellt sich dabei die Frage, welche redaktionellen und werblichen Maßnahmen sind besonders geeignet, um neue Leser für die Zei­tung zu gewinnen, mit welchen Maßnahmen lassen sich Gelegenheitskäufer zu Abonnenten machen und wie erfolgsversprechend sind Le­serevents, wenn es um den Aufbau eines Mar­kenbildes geht. Diese Fragen stehen im Mittel­punkt des ZV-Workshops „Neuen Lesern auf der Spur – Innovatives Vertriebsmarketing im Zei­tungsverlag“ am 27. Oktober 2010 in Berlin. An­hand von regionalen Fallbeispielen werden die Referenten Martin Menkhoff, Vertriebs- und Mar­ketingleiter der Verlagsgruppe Madsack, und Alexandra Wildner, Vertriebsleite­rin/Marketingleiterin Lesermarkt des Mittelbayeri­schen Verlags, darüber hinaus Kundenbin­dungsmodelle vorstellen, auf wichtige Parameter im Marketing-Controlling eingehen und Werbe­möglichkeiten am Point of Sale präsentieren. Die Veranstaltung richtet sich primär an Mitarbeiter und Nachwuchskräfte der Vertriebs- und Marke­tingabteilungen der Zeitungsverlage. Die Teil­nehmergebühr beträgt für Mitglieder der BDZV-Landesverbände 390 Euro und für Nicht-Mitglie­der 540 Euro (jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer). Diesem „BDZV-Intern“ liegt ein Veranstaltungs­programm bei.

zurück