Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Oktober 2011 | Digitales

„Neue OZ“ verkauft Online-Gutscheine für die Region

Die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) hat seit 26. September 2011 ihr Portfolio mit meindeal.de um das Angebot von Rabatt-Gutscheinen erweitert. Im Gegensatz zu Couponing-Portalen wie Groupon, Dailydeal oder Qypedeals liegt der Fokus des Osnabrücker Medienhauses „ganz klar auf Anbietern aus der Region“, wie die „Neue OZ“ mitteilt. Die Nutzer des Portals meindeal.de profitieren von aktuellen Angeboten zu rabattierten Preisen („Deals“) aus den Bereichen Gastronomie, Wellness, Freizeit, Sport und Lifestyle im direkten räumlichen Umfeld. Laurence Mehl, Geschäftsführer des Medienhauses „Neue OZ“, spricht von Rabatten bis zu 67 Prozent, die den Nutzern ein hohes Sparpotenzial böten. Wie der Verlag mitteilt, seien die ersten beiden Deals bereits nach wenigen Stunden ausverkauft gewesen. Laut Geschäftsführer Mehl können die Anbieter nicht nur vom direkten Draht zum Medienhaus profitieren und ihre Kunden durch die crossmediale Kommunikation der Gutscheine auf verschiedenen Medienkanälen erreichen; darüber hinaus profitierten die Anbieter auch von den im Vergleich sehr günstigen und auf langfristige Geschäftsbeziehungen ausgerichteten Konditionen der „Neuen OZ“. Bereits in Planung sind Angebote für die Leser im Emsland sowie ein mobiler Dienst für Smartphones.

zurück