Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2008 | Namen und Nachrichten

Neue Mitarbeiter beim BDZV

Nina Gerhardt ist seit 1. November 2007 als Referentin Medienpolitik beim BDZV tätig. Sie folgt Kerstin Goldbeck nach, die im April 2007 als Dozentin an die Freie Universität Berlin gewech­selt hat. Frau Gerhardt durchlief zunächst eine Ausbildung zur Verlagskauffrau im Druck- und Verlagshaus Frankfurt am Main GmbH – Verlag der „Frankfurter Rundschau“ und studierte an­schließend Rechtswissenschaften in Heidelberg und Montpellier. Kontakt: Nina Gerhardt, Telefon 030/726298215, E-Mail gerhardt(at)bdzv.de.

Ferner ist Carolin Wehrhahn seit 2. Januar 2008 im Büro der ENPA in Brüssel als Referentin Europapolitik beim BDZV tätig. Frau Wehrhahn studierte zunächst französische Sprache und Kultur in Paris und dann Rechtswissenschaften in Berlin und Lyon. Kontakt: Carolin Wehrhahn, Te­lefon 00322/5510194, E-Mail wehrhahn(at)bdzv.de.

zurück