Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Oktober 2006 | Marketing

Neue Editionen aus den Verlagen

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft kündigen „Bild“ und der Verlag „Weltbild“ die Heraus­gabe einer „Dürer-Bibel“ mit Holzeinband an; dabei zeigt der Deckel Dürers „Betende Hände“ als geschnitztes Motiv. Nach „Volks“- und „Gold“-Bibel bringt die „Bild“ damit zum dritten Mal eine Bibelausgabe heraus. Sie erscheint ab Mitte No­vember 2006 und kostet 29,95 Euro.

„Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ kündigen bereits jetzt für April 2007 eine Reiseführer-Edi­tion in Zusammenarbeit mit dem Verlag teNeues an. Erscheinen sollen 13 „Metropolenführer“ mit Tipps rund um Sehenswürdigkeiten, Hotels, Re­staurants, Shopping und Architektur. Die Hardco­ver „mit hochwertigem Fotomaterial“ über Paris, London, New York oder Berlin werden im Sort­mentsbuchhandel oder im Direktvertrieb erhältlich sein.

Die „Bild am Sonntag“ hat für den 16. Okto­ber 2006 den Start ihrer ersten eigenen Buch­reihe angekündigt, die „Bild am Sonntag-Fantasy-Bibliothek“. Zum Auftakt soll von Band eins – „Märchenmond“ von Wolfgang und Heike Hohl­bein – 50.000 Exemplare an Leser der Sonntags­zeitung verschenkt werden. Die auf zehn Bände zum Preis von jeweils 7,95 Euro angelegte Reihe enthält Titel von Marion Zimmer Bradley, Robert Jordan, Ursula K. Le Guin, George R. R. Martin, Ted Wiliams, Terry Goodkind, Sergej Lukia­nenko, Terry Pratchett und Jean-Luis Fetjaine. Dazu „Bild am Sonntag“-Chefredakteur Claus Strunz: „Mit der neuen Buchreihe präsentieren wir auf insgesamt 5.000 Seiten eine einzigartige Zu­sammenstellung der nationalen und internationa­len Bestsellerautoren dieses Genres."

zurück