Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Juni 2004 | Namen und Nachrichten

Neonazis demonstrieren gegen „Haller Tagblatt“

Neonazis haben in Schwäbisch Hall am 3. Juni 2004 vor dem erst kürzlich bezogenen Verlagshaus in der historischen Altstadt gegen das „Haller Tagblatt“ demonstriert. Das „Haller Tagblatt“ hatte eine Unterschriftenaktion gegen die Neonazis unterstützt und die Namen der rund 12.000 Unterzeichner in einer Sonderbeilage veröffentlicht. Die Unterschriften richteten sich gegen die wiederholten Aufmärsche der Neonazigruppe um den in Heilbronn ansässigen Lars Käppler. Anlass der Aufmärsche wiederum war die im vergangenen Jahr auch in Schwäbisch Hall gezeigte Wehrmachtsausstellung, zu der das „Haller Tagblatt“ eine bemerkenswerte Sonderausgabe veröffentlichte. Wie die Zeitung mitteilt, schützte eine Hundertschaft der Polizei das Verlagsgebäude vor den Demonstranten. Kontakt: Zeitungsverlag Schwäbisch Hall GmbH, Frau Schenk, Sekretariat Geschäftsführung, Telefon 0791/404110, E-Mail schenk@hallertagblatt.de.

 

Internet: www.hohenlohelive.com

zurück