Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. März 2011 | Allgemeines

„Nationale Initiative Printmedien: Dritter Schülerwettbewerb

Einsendeschluss: 6. Mai 2011 / Siegerehrung in Berlin

„Meine Zeitung, meine Zeitschrift – wie müssen sie sein, damit ich sie lese?“ Antwort auf diese Frage sollen die Beiträge zum dritten Schülerwettbewerb der Nationalen Initiative Printmedien geben, der auch der BDZV angehört. Mitmachen dürfen Schüler der fünften bis elften Klassenstufen aller Schulformen.

startbild NIPBis spätestens 6. Mai 2011 können Reportagen, Skulpturen, Bilder-/ Fotogeschichten, Kalender, Videos, Broschüren oder Websites rund um das Thema Super-Printmedien für junge Leute eingereicht werden, ein optischer oder inhaltlicher Bezug zu Zeitungen und/oder Zeitschriften ist erwünscht. Idealerweise lassen die jungen Teilnehmer ihre kreative Fantasie nicht einfach Purzelbäume schlagen, sondern beantworten für sich die Frage, ob und wie sie in Zukunft Zeitungen und Zeitschriften lesen wollen – und was geschehen muss, damit sie ihnen von Grund auf gefallen.


Eine unabhängige Journalistenjury wählt die drei besten Projekte aus, die im September 2011 zu einer zweitägigen Reise nach Berlin mit Siegerehrung im Bundeskanzleramt eingeladen werden. Zusätzlich haben Schüler von jeder Gewinnergruppe die Möglichkeit, als Sonderausgaben-Redakteure unter professioneller Anleitung gemeinsam eine eigene Zukunftsausgabe zu entwickeln und zu schreiben. Sie wird im Anschluss an alle Teilnehmer des Wettbewerbs und an die Mitglieder des Deutschen Bundestags verteilt sowie verschiedenen Partnerzeitungen beigelegt.


Der Ausschreibungsflyer ist beigefügt. Mehr Informationen gibt es unter: www.nationale-initiative-printmedien.de.

Downloads:

zurück