Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Dezember 2009 | Lob und Preis

Nachwuchspreis von „WAZ“ und Eckensberger Stiftung vergeben

Maike Rellecke hat den ersten Nachwuchsjour­nalistenpreis der WAZ-Mediengruppe (Essen) und der Eckensberger-Stiftung gewonnen. Die Volontärin der „Westfälischen Rundschau“ erhielt den mit insgesamt 2.500 Euro dotierten Preis für ihr Feature „Ich werde gelebt“. Darin schreibt sie über das Schicksal eines querschnittgelähmten Mannes, der nach einem Unfall gegen seinen Willen am Leben erhalten wurde. Den zweiten Platz belegte Martin Ochmann („Braunschweiger Zeitung“) und den dritten Daniel Freudenreich („Westdeutsche Allgemeine Zeitung“). In der Ka­tegorie „Junge Autoren“ setzte sich Sybille Ha­berstumpf vor Lennart Kutzner durch.

zurück