Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. März 2003 | Namen und Nachrichten

Nachrichtenagenturen AFP und ddp kooperieren bei Fotos

Die Nachrichtenagenturen Agence France-Presse (AFP) und ddp arbeiten seit dem 1. März 2003 im Bildbereich zusammen. Dabei wird ddp die wichtigsten Fotos aus Deutschland und einen erweiterten Sportbilderdienst den auf allen Kontinenten verbreiteten Diensten von AFP zuliefern. AFP wird außerhalb Deutschlands für sämtliche ddp-Fotos auch die Archivverwertung und die Versorgung der Sekundärmärkte übernehmen. Wie Agence France-Presse dazu mitteilt, tritt diese Kooperation „an die Stelle der bisherigen Zusammenarbeit zwischen AFP und dpa“, die am 30. April endet. Weiter kündigte AFP an, ab dem 1. Mai 2003 auch in Deutschland werktäglich etwa 200 Fotos aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland über den gleichen Vertriebsweg wie ddp (Mecom-Sammelkanal) zu verbreiten. Kontakt: AFP, N. Clemens Wortmann, Telefon 030/30876500; ddp, Christian Senft, Telefon 089/32196430.

 

Internet: www.afp.de; www.ddp.de

zurück