Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. November 2006 | Marketing

„Münstersche Zeitung“ mit kostenlosem Rubrikenmagazin

immo auto muensterDie „Münstersche Zeitung“, die „Grevener Zei­tung“, die „Münsterland Zeitung“ und die „Ems­dettener Volkszeitung“ verbreiten seit Ende Sep­tember 2006 ein neues „Wendemagazin“ mit den gemeinsamen Auto- und Immobilien-Rubriken­märkten in einer Gesamtauflage von knapp 131.000 Exemplaren. Die Abonnenten der Zei­tungstitel erhalten das Magazin im halben Format als Beilage, ausgesuchte weitere Haushalte fin­den es seither jeweils samstags in ihren Brief­kästen. Zusätzlich können die Anzeigen auch im Internet geschaltet und gelesen werden unter: www.muensterlandimmo.de und www.muensterlandauto.de. Eine Pflichtkombina­tion besteht nicht. Bereits die erste Ausgabe des Magazins wird von Verlag und Anzeigenleitung der „Münsterschen Zeitung“ als „voller Erfolg“ bezeichnet. Der Verlag habe damit ein Angebot auf den Markt gebracht, das „auch für Autohandel und Immobilienmakler attraktiv“ sei. Privatkunden dürfen die Fließtext-Anzeigen kostenlos schalten.

zurück