Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Februar 1999 | Namen und Nachrichten

Müller verläßt "Dresdner Morgenpost"

Alfred Müller wird im Sommer 1999 auf eigenen Wunsch die Chefredaktion der "Dresdner Morgenpost" verlassen, um sich neuen journalistischen Aufgaben zu widmen. Wie die Morgenpost Sachsen Verlagsgesellschaft mbH, eine Tochtergesellschaft des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr, dazu mitteilt, war Müller 1991 von der "Bild"-Zeitung zur "Morgenpost" gekommen und dort unter anderem stellvertretender Redaktionsleiter in Leipzig und Redaktionsleiter in Chemnitz, bevor er 1994 stellvertretender Chefredakteur der "Morgenpost Sachsen" wurde. Dazu gehören die Ausgaben "Dresdner Morgenpost", "Chemnitzer Morgenpost" und "Morgenpost am Sonntag".

zurück