Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Juli 2015 | Namen und Nachrichten

„Mühlacker Tagblatt“ 125 Jahre

Mit mehr als 400 geladenen Gästen aus Wirt­schaft, Politik und Gesellschaft haben   Ge­schäftsleitung und Mitarbeiter der Elser Gruppe Druck und Medien („Mühlacker Tagblatt“) am 26. Juni das 125-jährige Bestehen des Unterneh­mens gefeiert. Nils  Schmid, Finanz- und Wirt­schaftsminister des Landes Baden-Württemberg, hob in seinem Grußwort die Bedeutung der loka­len Presse für den Zusammenhalt der Bürger hervor. Der Verleger und Geschäftsführer des „Tagblatts“, Hans-Ulrich Wetzel, würdigte nicht nur die vorangegangenen Generationen an der Spitze des Unternehmens, sondern wies auch auf die künftigen großen Herausforderungen hin, ausgelöst durch Internet und Digitalisierung. „Wir glauben weiterhin an das gedruckte Wort und leugnen nicht die digitale Revolution“, sagte Wet­zel. „Das Mühlacker Tagblatt“ wurde als „Dürr­menz-Mühlacker-Bote” im Jahr 1890 vom Buch­drucker C. Ruopp gegründet und 1896 von Buch­druckermeister Karl Elser erworben. Eugen und Else Händle, die Großeltern Hans-Ulrich Wetzels, übernahmen den Zeitungsverlag und die Drucke­rei 1933.

zurück