Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Mai 2005 | Veranstaltungen

Mobile Content als neue Chance

Um mobile Inhalte geht es bei der Veranstaltung „Medienhäuser machen mobil – Mobile Content als neue Chance“, die der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, T-Online und die Fachzeitschrift „Horizont“ am 8. Juni 2005 in Hamburg veranstalten. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie: „Wie funktioniert das Geschäft mit mobilen Inhalten? Welche Kundenwünsche sind zu beachten? Wie kann man Inhalte einfach und kostengünstig mobilisieren? Und welche neuen Anforderungen entstehen für Netzwerkbetreiber? Vorgestellt werden unter anderem zwei Fallstudien mit connect.de (Stefan Wilberg, Motorpresse Stuttgart) und Bild.T-Online.de (Raoul Hess, Bild.T-Online.de). In zwei parallelen Workshops werden Chancen, Anforderungen und Marktvorbereitung bei der Mobilisierung von Publikumsmedien beziehungsweise Fachmedien diskutiert. Als Experten kommen ferner zur Wort: Paul Sponagl, CTO Sevenval; Erik Friemuth, Vodafone live; Volker Binder, T-Online sowie Professor Kai Rannenberg, Inhaber des Lehrstuhls für m-Commerce an der Universität in Frankfurt am Main. Volker Schütz, Chefredakteur „Horizont“, moderiert die Veranstaltung. Die Teilnahmegebühr beträgt 340 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Interessenten wenden sich an: Zeitschriftenakademie ZAK GmbH, Bettina Heiroth, Telefon 030/726298-113, E-Mail b.heiroth@vdz.de.

 

Internet: www.zeitschriften-akademie.de

zurück