Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Oktober 1998 | Namen und Nachrichten

Mitgliederzahlen der IG Medien sinken

Die IG Medien muß weiter gegen sinkende Mitgliederzahlen kämpfen. Zwischen 1995 und 1997 sank die Zahl der Medien-Gewerkschafter von etwa 215.000 auf gut 191.000. Einem Bericht der jüngsten Ausgabe der IG Medien-Zeitschrift "Forum" zufolge nahm damit die Zahl der Mitglieder innerhalb von drei Jahren um knapp elf Prozent ab. Zwischen 1992 und 1994 waren die Zahlen um gut 29.000 zurückgegangen. Besonders hohe Einbrüche verzeichnete die IG Medien in den neuen Bundesländern, insbesondere in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Hier verringerte sich die Mitgliederzahl zwischen 1995 und 1997 um gut ein Viertel. Die Beitragseinnahmen gingen dem Bericht zufolge bei weitem nicht so stark zurück wie die Mitgliederzahlen: 1997 nahm die IG Medien insgesamt über 70 Millionen Mark ein, davon 69,5 Millionen aus Mitgliederbeiträgen, 1995 hatten die Gesamteinnahmen der Gewerkschaft 74,5 Millionen Mark betragen, wobei 71,5 Millionen aus Mitgliederbeiträgen stammten. Für das laufende Jahr rechnet die IG Medien mit Einnahmen von 69,3 Millionen Mark.

zurück