Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. März 2002 | Allgemeines

Mit Inhalten im Internet Geld verdienen

Zeitung online 2002 – Die Multimedia-Konferenz von BDZV und Ifra am 4. und 5. Juni in Berlin

Wer will welche Inhalte auf welchem Endgerät? Vor allem aber: Was lässt sich dafür erlösen? Diese zwei Fragen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Multimedia-Konferenz „Zeitung online 2002“ von BDZV und Ifra, die am 4./5. Juni im Berliner Hotel Crowne Plaza stattfindet.

Wie kann mit Content online Geld verdient werden? Eine Expertenrunde wird versuchen, hier Antwort zu geben. Im mobilen Internet gab es nie eine Kostenlos-Kultur, aber mit welchen Inhalten und Diensten können Zeitungsverlage hier Geld verdienen? Können die neuen Medien als zusätzliche Vertriebswege der gedruckten Zeitung genutzt werden? Und wie wird es bei den Online-Rubrikenmärkten weitergehen? Internationale Ex-perten werden über ihre Erfahrungen und Erwartungen berichten.

 

Eröffnet wird der internationale Kongress, der sich an Verleger, Geschäftsführer, Chefredakteure, Verlags- und Anzeigenleiter gleichermaßen richtet, von Mario Garcia. Der renommierte Zeitungsdesigner setzt sich seit längerem intensiv mit den Einflüssen des Internets auf das Zeitungs-Design auseinander. Ebenfalls mit dem Zusammenspiel zwischen Zeitung und Internet beschäftigt sich eine Studie, die das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag von BDZV, Stiftervereinigung der Presse und Stiftung NRZ durchgeführt hat. Was erwarten die Nutzer eigentlich von den Online-Angeboten einer Zeitung? Wie können die gedruckte Zeitung und das Internet miteinander verknüpft werden, so dass neue Leser wie auch neue Nutzer gewonnen werden? Verändert das Internet die Ansprüche an die gedruckte Zeitung? Diese und ähnliche Fragen soll die Untersuchung beantworten. Ihre Ergebnisse werden im Rahmen der „Zeitung online 2002“ erstmals vorgestellt.

 

Am Abend des ersten Kongresstages sind die Konferenzteilnehmer zu einem „Get Together“ auf der Dachterrasse des „Stilwerks“ eingeladen. Dafür konnte ein prominenter Dinnerspeaker gewonnen werden, der Wege beschreitet, die so noch keiner vor ihm gegangen ist. Er war schon „ganz oben“, musste aber auch zahlreiche Rückschläge verdauen.

 

Die über die Landesverbände angeschlossenen Mitgliedsverlage des BDZV finden das komplette Kongress-Programm beigefügt. Die Teilnahmegebühr für die Konferenz beträgt 990 Euro. Nähere Informationen: BDZV, Christoph Nogly, Telefon 030/726298-213, E-Mail: nogly@bdzv.de

 

Zeitung Online 2002

zurück