Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Mai 2007 | Namen und Nachrichten

Ministerpräsident Koch würdigt Bedeutung der lokalen Presse

Die Bedeutung der lokalen Presse für die De­mokratie und den gesellschaftlichen Diskurs hat der hessische Ministerpräsident, Roland Koch, anlässlich der Jahrestagung des Verbands Deutscher Lokalzeitungen am 11. Mai 2007 in Berlin gewürdigt. Auch die neuen Medien könnten die Zeitung weder verdrängen noch ersetzen, sagte Koch. „Die Menschen fühlen sich mit ihren Regionen verbunden und profitieren von der re­gionalen Identität ebenso wie die Kommunen und Gemeinden“. Um diese Identität wach zu halten und zu stärken, würden die lokalen Zeitungen benötigt. Die Legitimität von Information leite sich auch daraus ab, dass man sie in der Zeitung nachlesen könne. Schon deshalb müssten sich die lokalen Zeitungen um ihre Zukunft keine Ge­danken machen, solange sie sich auf die Verän­derungen und ein verändertes Nutzungsverhalten ihrer Leser einstellten, sagte Koch. Zuvor hatte die Vorstandsvorsitzende des Verbands Deutscher Lokalzeitungen, Inken Boyens, Verle­gerin der „Dithmarschen Landeszeitung“ in Heide, mit Blick auf Redaktionsdurchsuchungen und Beschlagnahmeaktionen der jüngsten Zeit an die staatlichen Stellen appelliert, Zurückhaltung ge­genüber der Presse zu üben.

zurück