Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. April 1999 | Namen und Nachrichten

Minister a.D. Riesenhuber neu im "F.A.Z."-Aufsichtsrat

Professor Dr. Heinz Riesenhuber, der von 1982 bis 1993 als CDU-Bundesminister die Forschungspolitik bestimmt hat, ist in den Aufsichtsrat der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" GmbH berufen worden. Aufsichtsratsvorsitzender ist Hans-Wolfgang Pfeifer, von 1972 bis 1994 Vorsitzender der "F.A.Z."-Geschäftsführung. Weitere Mitglieder sind Professor Dr. Walter Hamm und Professor Dr. Helmut Diederich, Vorsitzender beziehungsweise stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der FAZIT-Stiftung, sowie Professor Dr. Rudolf Otto Kissel, Präsident des Bundesarbeitsgerichts a.D., Gerd Silber-Bonz, Aufsichtsratsvorsitzender der Pirelli Deutschland AG, und der Verleger Werner Wirthle.

zurück