Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. April 2013 | Namen und Nachrichten

„Mindener Tageblatt“ investiert 14 Millionen Euro in Druckzentrum

Die J.C.C. Bruns Betriebs-GmbH, Herausgeberin des „Mindener Tageblatts“, investiert bis zum Frühjahr 2014 rund 14 Millionen Euro in neue Räume und Technik im Druckhaus - inklusive einer neuen Druckmaschine - und den Umbau des Verlagssitzes. Die neue Rotation eröffne dem Unternehmen modernste drucktechnische Möglichkeiten, heißt es in einer Verlagsmitteilung. „Wir sind überzeugt, dass gerade auch unter umfangreicher Berücksichtigung der elektronischen Medien unsere Zeitung als Printprodukt dank ihrer hochwertigen und schwerpunktmäßig lokal ausgerichteten Inhalte und ihres modernen Erscheinungsbildes Bestand haben wird“, unterstrich Verleger Sven Thomas. Mit der Inbetriebnahme der neuen Druckmaschine soll auch ein Relaunch des „Mindener Tageblatts“ verbunden werden, an dessen Umsetzung derzeit Arbeitsgruppen aus Verlag und Redaktion arbeiten.

zurück