Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. Juni 1998 | Namen und Nachrichten

Microsoft Network gibt in Deutschland auf

Der Softwarekonzern Microsoft wird künftig in Deutschland keinen eigenen Online-Dienst mit Internet-Zugang mehr anbieten. Der Online-Dienst Microsoft Network (MSN) stellt das Geschäft als Internet-Zugangsdienstleister in der Bundesrepublik ein, teilte die Microsoft Deutschland GmbH (München) am 15. Juni 1998 mit. "Die Situation in Deutschland hat sich seit der Markteinführung von MSN grundlegend geändert. Es gibt heute eine Vielzahl von Internet-Providern, die sehr gute Leistungen zu niedrigen Preisen anbieten", sagte Michael-A. Konitzer, Bereichsleiter kommerzielle Online-Aktivitäten bei Microsoft.

MSN will künftig nur noch als Anbieter des Web-Angebotes "MSN Start" (www.msn.de) in der Online-Branche präsent bleiben. "Unsere Schwerpunkte liegen weder in dem Geschäftsfeld der Internet-Provider noch im Bereich der publizistischen Aktivitäten", sagte Konitzer.

Quelle: dpa 15.6.1998

zurück