Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. November 2003 | Namen und Nachrichten

Michael Konken neuer DJV-Bundesvorsitzender

Michael Konken, Dozent für Journalismus und Kommunikation, ist am 11. November 2003 zum neuen Bundesvorsitzenden des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) gewählt worden. Erster Stellvertreter wurde anlässlich des Verbandstags der Organisation in Wiesbaden Volker Hummel (Redakteur beim Hörfunk des Hessischen Rundfunks); zweiter Stellvertreter ist Ulrich Remmel (Redakteur und freigestellter Betriebsratsvorsitzender bei der „Rheinpfalz“ in Ludwigshafen). Neuer Schatzmeister ist Birger Zentner (Leiter der Lokalredaktion Bitterfeld bei der „Mitteldeutschen Zeitung“). BDZV-Präsident Helmut Heinen und BDZV-Hauptgeschäftsführer Volker Schulze machten in ihrem Glückwunschschreiben an Konken deutlich, dass unterschiedliche Positionen zwischen Zeitungsverlegern und Journalisten etwa in der Tarifpolitik nicht darüber hinwegtäuschen dürften, dass BDZV und DJV auch in zentralen Fragen übereinstimmten: Beide Organisationen stritten beispielsweise für die Erhaltung eines freien, vielfältigen und wirtschaftlich gesunden Pressewesens, förderten den Qualitätsjournalismus und engagierten sich für Pressefreiheit in aller Welt. Michael Konken folgt im Amt des Bundesvorsitzenden Rolf Lautenbach nach, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

 

Internet: www.djv.de

zurück