Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Dezember 1999 | Namen und Nachrichten

Michael Emmrich ausgezeichnet

Michael Emmrich, Redakteur der "Frankfurter Rundschau", ist für seinen Beitrag "Leben lernen" mit dem Medienpreis der Deutschen Aids-Stiftung aufgezeichnet worden. Den Preis erhielten ferner Ulrich Marcus vom Robert-Koch-Institut in Berlin für seine kontinuierliche Berichterstattung in der Fachpresse sowie die Autoren des Bayerischen Rundfunks, Renate Stegmüller und Felix Heidinger, für ihre Fernsehdokumentationen "Auf der Suche nach den verlorenen Kindern. Aidswaisen in Zimbabwe" und "Aids - Die Spur führt in den Dschungel". Der Medienpreis der Deutschen Aids-Stiftung ist je Kategorie mit 5.000 Mark ausgestattet.

zurück