Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. Dezember 2007 | Namen und Nachrichten

„Merkur“ und „tz“ gründen eigenen Internetsender

Die Tageszeitungen „tz“ (München) und „Münchener Merkur“, die beide zur Gruppe des Verlegers Dirk Ippen gehören, haben den Internetsender merkurtz.tv gestartet. Der Schwerpunkt der Berichterstattung liege auf regionalen Themen aus München und Oberbayern, teilten die Tageszeitungen mit. Technischer Dienstleister sowie Partner des Senders ist das Unternehmen Grid-TV, dass sich auf die technische Produktion von IP-TV-Sendern spezialisiert hat und unter anderem Kanäle zu Randsportarten anbietet. Produziert wird das Angebot von der High Definition Production, ehemals ArtVoice Internet-TV. Wie die Bayerische Landeszentrale für Medien (BLM) mitteilte, hat Merkur.tv keine Rundfunklizenz beantragt. Die Lizensierungspflicht bei IP-TV-Sendern ist bislang nicht abschließend geklärt.

Quelle: epd medien, medien aktuell, new busines

zurück