Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Mai 1999 | Digitales

Mehr als 30 Prozent der "User" sind Frauen

Das Hamburger Gewis-Institut hat im Auftrag der Zeitschrift "Für Sie" die Online-Präferenzen von Frauen erforscht. Die Mehrheit der Surferinnen, die mittlerweile über 30 Prozent der Nutzerschaft ausmachen, sind der Studie zufolge vor allem am schnellen Zugang zu nützlichen Informationen (Stellenausschreibungen, Reiseangeboten, Freizeittips) interessiert. 47 Prozent der Befragten erhoffen sich durch den Online-Anschluß eine Erleichterung bei Bankgeschäften und Behördengängen, 34 Prozent nutzen elektronische Dienste beruflich und möchten durch diese Möglichkeit auch mehr von zu Hause aus arbeiten und lediglich 28 Prozent suchen Kontakt zu Menschen mit gleichen Interessen und Hobbies.

Quelle: RP-Online 31.03.99

zurück