Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. März 2002 | Veranstaltungen

Medientreffpunkt Mitteldeutschland

Um den Modernisierungsdruck in den Medien soll es in diesem Jahr beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland gehen, der vom 6. bis zum 8. Mai 2002 in Leipzig unter dem Motto „Moden, Mythen und Modelle“ stehen wird. Mit Blick auf das Medium Zeitung wollen sich die Veranstalter diesmal dem „Kampf um den 7. Tag“ widmen. Unternehmerische Modelle stehen auf dem Prüfstand: „Zeitungsmanagement – Nur bremsen oder umsteuern?“. Im Wahlkampfjahr lautet eine zentrale Frage „Wie national müssen Medien sein?“. Angekündigt werden ferner Diskussionen über „Die Kanzlermacher“ (Architektur des Medienwahlkampfs), „Die Quotenmacher“ (das Rennen um die Erfolgsshow) und „Die Mythenmacher“ (Geschichten zwischen Identität und Kommerz). Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro für die Tageskarte beziehungsweise 140 Euro für die gesamte Veranstaltung. Kontakt: S-WOK, Sächsisch-Westfälisches Organisationsbüro für Kommunikation Keßler & Lange GbRmbH, Telefon 0341/3018181, E-Mail: info@medientreffpunkt.de.

 

Internet: www.medientreffpunkt.de

zurück