Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. April 1997 | Namen und Nachrichten

Medienpreis gegen Rassismus

Ein deutscher und zwei niederländische Journalisten sind am 21. März 1997 in Straßburg mit dem Europäischen Medienpreis gegen Rassismus ausgezeichnet worden. Jeweils 30.000 Francs (rund 9.000 Mark) erhielten Frank Jansen vom "Tagesspiegel" aus Berlin sowie Leon Willems und Gert Corba von Ikon TV aus den Niederlanden für Beiträge gegen Fremdenfeindlichkeit. Die Straßburger Bürgermeisterin Catherine Trautmann betonte anläßlich der Eröffnung des dritten Forums gegen Rassismus und Intoleranz die besondere Verantwortung der Medien bei der Berichterstattung über den Rechtsradikalismus. Das Forum ist Träger des Medienpreises und wird vom Europarat, von der Stadt Straßburg und von der Internationalen Journalistenvereinigung organisiert.

zurück