Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Juli 2000 | Namen und Nachrichten

Medienpreis für Renate Meinhof

Renate Meinhof, Autorin der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) in München, hat für ihren Beitrag "Der letzte Fischer von Grieben auf Hiddensee" den Medienpreis Mecklenburg-Vorpommern im Bereich der Printmedien gewonnen. In den Sparten Hörfunk und Fernsehen waren Alexa Hennings (NDR) und Walter Krieg (NDR) erfolgreich. Der zum vierten Mal ausgelobte Preis wird gemeinsam vom Deutschen Gewerkschaftsbund, der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Kulturrat des Landes vergeben.

zurück