Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. November 2003 | Namen und Nachrichten

Medienpreis Entwicklungspolitik 2003 an vier Journalisten

Den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Medienpreis Entwicklungspolitik haben in diesem Jahr vier Journalisten erhalten: Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul verlieh am 21. Oktober 2003 in Bonn die von ihrem Ministerium ausgeschriebene Auszeichnung an Astrid Prange de Oliveira (für einen Beitrag in der Zeitung „Rheinischer Merkur“, Bonn), Valentin Thurn (für das DeutschlandRadio), Jana Lemme (für 3sat) und Christoph Corves (für das ZDF). Den mit 2.500 Euro dotierten Sonderpreis erhielt Reinold E. Thiel, Chefredakteur der entwicklungspolitischen Zeitschrift „E+Z“. Mit dem Preis werden Berichte ausgezeichnet, die auf die Bedeutung der Partnerschaft zwischen Industrie- und Entwicklungsländern hinweisen. Insgesamt konnte die Jury unter 123 Beiträgen auswählen.

zurück