Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Juli 1998 | Namen und Nachrichten

Medienpädagogischer Preis für wissenschaftlichen Nachwuchs

Die freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) und die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) haben den medienpädagogischen Preis für wissenschaftlichen Nachwuchs 1998 ausgelobt: Ausgezeichnet werden herausragende Diplom-, Magister- und Staatsexamensarbeiten aus dem deutschsprachigen Raum, die sich mit medienpädagogischen Fragestellungen auseinandersetzen. Der Preis ist mit 3.000 Mark dotiert. Darüber hinaus werden den Preisträgern Möglichkeiten zur Veröffentlichung geboten. Die FSF und die GMK wollen mit diesem Preis deutlich machen, "wie wichtig die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist". Das gelte insbesondere in Zeiten, in denen es an den Hochschulen aufgrund von Mittelkürzungen immer weniger Arbeitsmöglichkeiten für die Absolventen gebe. Die Arbeiten müssen 1997 oder im laufenden Jahr angefertigt worden sein und können bis spätestens 15. August 1998 eingereicht werden bei der:

Geschäftsstelle der FSF,
Rauchstraße 18,
10787 Berlin,
Telefon 0 30/ 230 836-0.

zurück