Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Dezember 1999 | Kinder-Jugend-Zeitung

Medienhaus Lensing: Lesepass für Grundschüler

Das Medienhaus Lensing ("Ruhr-Nachrichten", "Münstersche Zeitung") hat seine Leseförderung um Aktivitäten für Grundschüler erweitert: Neu ist der "Lesepass", der in Zusammenarbeit mit Promedia, Alsdorf, für Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse konzipiert wurde. Zum Start in Münster meldeten sich 77 Schulen mit mehr als 1.800 Schülerinnen und Schülern bei der "Münsterschen Zeitung" an. Wie der Verlag mitteilt, werden sie "spielerisch, anhand leichter Aufgaben, an Zeitungen, Bücher und anderen Lesestoff herangeführt und bekommen zum Abschluss ein Lesediplom, das ihre Fähigkeit dokumentiert". Über diese Förderungsmaßnahmen für die Kleinsten hinaus gibt es bereits seit 1991 beim Medienhaus Lensing die medienpädagogische Aktion "Zeitungsflirt" für die 8. bis 10. Klassen, an der sich mittlerweile rund 25.000 Schülerinnen und Schüler beteiligt haben.

Kontakt:
Medienhaus Lensing
Marita Kramer-Pape
Westenhellweg 86-88
44137 Dortmund
Telefon 0231/9059-6200
Fax 0231/9059-8602.

zurück