Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. April 2014 | Namen und Nachrichten

Medienhaus A. Beig produziert Mantelseiten wieder selbst

Das Pinneberger Medienhaus A. Beig, das un­ter anderem das „Pinneberger Tageblatt“ und die „Elmshorner Nachrichten“ herausgibt, produziert seine Mantelseiten wieder selbst. Zudem wird der überregionale Teil nun auch für zwei Titel des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (sh:z) und für die „Uetersener Nachrichten“ erstellt. Wie das Unternehmen mitteilt, ging der Wiederauf­nahme der Mantelproduktion in Kooperation mit dem sh:z in Flensburg und dem Zeitungsverlag Schwerin eine zweijährige Neuaufstellung der Redaktion voraus. Dabei wurde in der Redakti­onsetage mit dem „Media-Cockpit“ eine Steue­rungseinheit geschaffen, die die Inhalte für alle Print- und Digitalprodukte des Verlags koordi­niert. Aufgehoben wurde mit der Neuaufstellung auch die Trennung in eine Tages- und Wochen­zeitungsredaktion. Chefredakteur Holger Hartwig erläuterte dazu: „Wir machen nun mit allen Re­dakteuren Produkte aus einem Guss und schaf­fen so eine größere Reichweite.“ Die kostenlos verteilten Wochenzeitungen seien gute Werbe­botschafter für den Kauf der Tageszeitungen. Gleiches gelte für das Digitalangebot. Ge­schäftsführer Paul Wehberg kündigte an, weiter in die redaktionelle Qualität investieren zu wollen. Nächster Schritt sei, die Hamburg-Berichterstat­tung besser auszustatten.

zurück