Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Februar 2002 | Namen und Nachrichten

Martin E. Süskind schreibt für den „Tagesspiegel“

Martin E. Süskind, bis August 2001 Chefredakteur der “Berliner Zeitung” aus dem Verlag Gruner + Jahr, soll jetzt für den Berliner “Tagesspiegel” schreiben, der zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehört. Eigens für ihn will „Tagesspiegel“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo die Kolumne „Brief an einen bayerischen Freund“ einrichten. Er empfinde „hohe Wertschätzung“ für seinen ehemaligen Rivalen, begründete di Lorenzo in der Ausgabe des Hamburger Magazins „Der Spiegel“ vom 18. Februar 2002 diesen Schritt.

 

Internet: www.tagesspiegel.de

zurück