Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Oktober 2000 | Marketing

Markt-Media-Analyse der "Nordsee-Zeitung"

Die Reichweite der "Nordsee-Zeitung" in Bremerhaven entspricht exakt der für ganz Deutschland ermittelten Zeitungsreichweite: 78 Prozent der Bevölkerung im Verbreitungsgebiet (über 14 Jahre) lesen täglich die "Nordsee-Zeitung". Überdurchschnittlich vertreten mit 69 Prozent ist dabei auch die Zielgruppe der jungen Leser im Alter von 14 bis 29 Jahre. Das sind einige Ergebnisse der neuen Markt-Media-Analyse 2000, die die "Nordsee-Zeitung" und die Czaia-Marktforschung im Frühjahr 2000 unter 1.441 Einwohnern im Verbreitungsgebiet durchgeführt haben. Weitere Ergebnisse der Untersuchung: Unter den selbstständigen Berufstätigen und den leitenden Angestellten und höheren Beamten erzielt die "Nordsee-Zeitung" eine Reichweite von 85 Prozent. Gleich nach dem Fernsehen (87 Prozent) ist Zeitunglesen (84 Prozent) für die Bewohner im Verbreitungsgebiet die häufigste Freizeitbeschäftigung, noch vor dem Radiohören (83 Prozent) oder Sportaktivitäten (49 Prozent). Und noch ein bemerkenswertes Ergebnis: Während beispielsweise Anzeigenblätter oder Zeitschriften/Illustrierte nur für vier Prozent der Leser als wichtigste Informationsquelle unverzichtbar sind, können 56 Prozent der Leser am wenigsten auf ihre Tageszeitung verzichten (Fernsehen 26 Prozent, Radio 13 Prozent).

Kontakt:
Nordsee-Zeitung
Uwe Katenkamp
Telefon 0471/597411
Fax 0471/597554
E-Mail: anzeigenleitung@nordsee-zeitung.de

zurück