Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Mai 2001 | Allgemeines

Markt für Anzeigenblätter wächst wieder

30 neue Sonntagstitel / mehr Auflage / höherer Umsatz

Der Markt für Anzeigenblätter ist im Jahr 2000 deutlich gewachsen: Die Gesamtauflage hat zum fünften Mal in Folge zugenommen. Mit einer Umsatzsteigerung von 97 Millionen Mark auf 3,5 Milliarden Mark wurde die 1999 erstmals aufgetretene "Wachstumsdelle" mehr als ausgeglichen.

Wie der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in Bonn anlässlich seines Jahresberichts weiter mitteilt, gibt es derzeit 1.336 Titel (+25) mit einer Gesamtauflage von 90,8 Millionen Exemplaren (1999: 88,6 Millionen). Die Zahl der Verlagsunternehmen ist von 504 auf nunmehr 495 gesunken. Nach Ansicht des Verbands sei jetzt eine "Stabilisierung des Marktes auf hohem Niveau" zu erkennen.

Differenziert nach Erscheinungstagen kommen am Mittwoch 689 Titel mit knapp 49,5 Millionen Exemplaren heraus. Das sind 17 Titel weniger als 1999; gleichzeitig stieg die Mittwochsauflage um knapp 400.000 Exemplare. Der Erscheinungstag Mittwoch sei damit "voll besetzt", erklärt der BVDA. Entwicklungsmöglichkeiten biete aber der Sonntag: Mit 30 Titeln mehr und einer um gut 2,5 Millionen Exemplaren gestiegenen Auflage konnte der Sonntag kräftige Zuwächse verbuchen. An diesem Tag erscheinen nun 205 Wochenblätter mit knapp 19 Millionen Exemplaren. Seine Position behaupten konnte auch der Sonnabend mit 96 Titeln (+7) bei gleichzeitig gesunkener Auflage auf knapp 7,1 Millionen Exemplare (-180.000 Exemplare). Zum Rubriken-Anzeigenmarkt der Wochenblätter im Internet - www.anonza.de - teilte der BVDA mit, dass dies seit gut einem Jahr angebotene Anzeigenportal häufig genutzt werde: Auf die monatlich bereitgestellten 280.000 Anzeigen kämen im gleichen Zeitraum rund zwei Millionen Zugriffe.

Im Internet: www.bvda.de

zurück