Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. März 2011 | Lob und Preis

Marion Dönhoff Preis ausgeschrieben

Die in Hamburg erscheinende Wochenzeitung "Die Zeit" hat zum neunten Mal ihre Leser aufge­rufen, Vorschläge für den „Marion Dönhoff Preis für internationale Verständigung und Versöhnung 2011“ einzureichen. Einsendeschluss ist der 15. April 2011. Die drei Stifter – "Die Zeit", die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie die Ma­rion Dönhoff Stiftung – wollen mit dem Preis das Andenken an Marion Gräfin Dönhoff wachhalten. In ihrem Sinne sollen Menschen gewürdigt wer­den, die „wissen, worum es geht“. Verliehen wer­den ein Ehrenpreis sowie ein mit 20.000 Euro dotierter Förderpreis. Damit werden Menschen und Organisationen geehrt, die "in besonderem Maße zur dauerhaften internationalen Verständi­gung und Versöhnung zwischen Völkern und Nationen beitragen – die mit kulturellen oder so­zialen Projekten, beispielsweise mit Kinder- und Jugendarbeit oder auch mit medizinischen Hilfs­projekten, ein respektvolles und aufrichtiges Mit­einander fördern". Die Preisverleihung findet am 27. November 2011 in Hamburg statt.

zurück