Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2005 | Marketing

„Mannheimer Morgen“ gibt Kino-Werbespot weiter

Kurz vor Weihnachten hat der „Mannheimer Morgen“ in den großen Kinos der Rhein-Neckar-Region einen Image-Werbespot gestartet, den auch andere Zeitungshäuser einsetzen können. Der Spot zeigt eine ungewöhnliche Rettungsaktion auf dem Wochenmarkt: Hier beobachtet eine junge Frau, wie am Fischstand ein noch lebender Karpfen aus dem Bassin gefischt und in eine Zeitung gewickelt werden soll. Flugs eilt sie zu Hilfe und rettet – natürlich die kostbare Zeitung, in deren Lektüre sie sich sofort vertieft. Die Idee zu dem Spot ist bei einem Wettbewerb unter Studenten und Absolventen der Filmakademie Ludwigsburg entstanden, den der „Mannheimer Morgen“ ausgeschrieben hatte. Der Gewinner des Wettbewerbs, Patrick Schlosser, hat auch die Realisation des Films übernommen. Laut „Mannheimer Morgen“ wäre der Spot auch für andere Zeitungen einsetzbar; Interessenten wenden sich an: Mannheimer Morgen, Stefan Füeß, Telefon 0621/3921380, E-Mail sfueess(at)mamo.de.

 

Internet: www.morgenweb.de

zurück