Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. August 2003 | Allgemeines

Manfred Krug liest beim Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis

Preisverleihung auf der Zeche Zollverein in Essen

Mit einem ungewöhnlichen Gast an ungewöhnlichem Ort findet in diesem Jahr die Festveranstaltung für den Journalistenpreis der Deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis statt. Neben der eigentlichen Preisverleihung wird am 4. September 2003 auf der Zeche Zollverein in Essen als weiterer Höhepunkt der Schauspieler, Autor und Sänger Manfred Krug aus seinem Buch „Mein schönes Leben“ lesen, das Anfang September 2003 im Econ-Verlag München erscheint.

Die diesjährigen Preisträger sind: Holger Kreitling („Die Welt“, Berlin), Stefan Ulrich („Süddeutsche Zeitung“, München) und Birgit Walter („Berliner Zeitung“) in der Kategorie Allgemeines; an Michael Ohnewald („Stuttgarter Zeitung“) und Tobias Schuhwerk („Allgäuer Zeitung“, Kempten) in der Kategorie Lokales sowie an den früheren Herausgeber und Chefredakteur der Tageszeitung „Die Welt“, Herbert Kremp, für sein Lebenswerk (BDZV Intern berichtete).

 

Die festliche Preisverleihung im Casino auf der Zeche Zollverein mit anschließender Party im Schürerstand des red dot design museums geht auf die Einladung der Stiftung Presse-Haus NRZ in Essen zurück. Kontakt: BDZV, Anja Pasquay, Telefon: 030/726298214, E-Mail: pasquay@bdzv.de.

 

Internet: www.theodor-wolff-preis.de

zurück