Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. September 2003 | Namen und Nachrichten

Management Buy-out bei ddp

Die Nachrichtenagentur ddp wird ab sofort von der SFG Beteiligungs GmbH übernommen. Rückwirkend zum 1. Juni 2003 überträgt die SevenOne Intermedia, die für die ProSieben SAT.1-Gruppe bislang 100 Prozent an der Nachrichtenagentur hält, ihre Anteile an den neuen Gesellschafter. Der Verkauf geschieht im Rahmen eines Management Buy-outs von ddp-Geschäftsführer Lutz Schumacher und Wilfried Hub, bisher Leiter Vertrieb ddp, die zusammen Mehrheitsgesellschafter bei der SFG Beteiligungs GmbH sind. Schumacher und Hub werden, heißt es in einer Mitteilung vom 10. September 2003, als geschäftsführende Gesellschafter künftig die ddp leiten. Die Nachrichtenagentur ddp kam 1998 als ddp/adn zur damaligen ProSieben-Gruppe, seit 2000 firmiert sie als ddp. ddp hat eigenen Angaben zufolge rund 160 fest angestellte Mitarbeiter. Die Agentur mit Hauptsitz in Berlin ist bundesweit an 26 Standorten vertreten.

 

Internet: www.ddp.de

zurück