Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. April 2002 | Marketing

Mainfrankencard in Würzburg

Die Würzburger Zeitungsgruppe „Main-Post“ berichtet, dass ihr Kundenbindungssystem „Mainfrankencard“ bereits wenige Tage nach dem Start „eine hohe Akzeptanz“ verzeichnen konnte. Die Karte wird exklusiv für Abonnenten aufgelegt und bündelt verschiedene Bonusleistungen lokaler Firmen. Neben dauerhaften Sonderkonditionen, wie etwa Rabatten bei Einkäufen, gebe es wöchentliche Exklusiv-Aktionen. Für die Mainfrankencard wird eine jährliche Schutzgebühr in Höhe von 2,50 Euro erhoben. Sie ist zwei Jahre lang gültig. Wie die „Main-Post“ berichtet, hätten binnen einer Woche bereits 6.500 Abonnenten die Mainfrankencard geordert. Kontakt: Zeitungsgruppe Main-Post, Hans Ankenbrandt, Telefon 0931/ 6001-312, E-Mail hans.ankenbrand@mainpost.de.

 

Internet: www.mainpost.de

zurück