Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Februar 2003 | Marketing

„Main-Post“ mit Themenausgabe „Die Mutmacher“

Ein „unübersehbares Signal für die Region Main-Franken“ setzen und die Leser im Verbreitungsgebiet ermutigen, die Zukunft erfolgreich zu gestalten, wollte die „Main-Post“ in Würzburg. Die Zeitung hat deshalb am 28. Januar 2003 eine Themenausgabe „Die Mutmacher“ veröffentlicht, in der sich jedes Ressort – von Politik bis Kultur, von Wirtschaft über Sport und Lokales bis hin zum Service – mit Menschen, Firmen oder Institutionen beschäftigte, „die es geschafft haben“. Die „prall mit positiven Nachrichten gefüllte Zeitung“, in der auch alle tagesaktuellen Informationen den gewohnten Platz fanden, ließ den Umfang der „Main-Post“ mit 128 Seiten auf das Dreifache des Gewohnten anschwellen. Ausführlich vertreten mit halb- oder ganzseitigen Anzeigen zum Sonderpreis war auch die heimische Geschäftswelt. Laut Geschäftsführer David Brandstätter lässt die Vielfalt der Anzeigen aus Handel, Industrie, Gewerbe und Dienstleistung „ein völlig anderes, positives Spiegelbild der Wirtschaft entstehen, als es die immer wieder zitierte miese Stimmung im Land suggerieren möchte“. Kontakt: Zeitungsgruppe Main-Post, Matthias Faller, Telefon 0931/6001313, E-Mail matthias.faller@mainpost.de.

 

Internet: www.mainpost.de

zurück