Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Juli 2005 | Marketing

„Main-Post“ mit neuem Gesicht

Mit dem Motto „Die beste ‚Main-Post’ aller Zeiten“ erscheinen die Zeitungen der Mediengruppe „Main-Post“ in Würzburg seit dem 11. Juli 2005 in neuer Struktur und mit leicht verändertem Erscheinungsbild. Seither teilen zur besseren Leserführung vertikale und horizontale Linien alle Artikel, die thematisch nicht zueinander gehören. Auf Kästen wird ganz verzichtet. Mit Ausnahme des Leitartikels, der am angestammten Platz auf Seite zwei zu lesen ist, stehen alle Kommentare direkt neben der Nachricht. Die Veränderungen sind Ergebnis der Erfahrungen, die die Zeitung mit „Reader Scan“ gemacht hat, einem Instrument zur Bewertung der Artikel durch die Leser. Auch die neue Blattstruktur soll den Reader Scan-Ergebnissen Rechnung tragen. Die stark gelesenen überregionalen Stoffe werden im ersten Buch gebündelt. Buch zwei macht mit populären Regionalinhalten auf und enthält neben Kultur und Journal auch die Jugendseite daily X sowie auf der Rückseite „Aus aller Welt“ und das Wetter. Buch drei ist mit Wirtschaft und Sport, montags ausschließlich mit Sport und Lokalsport gefüllt. Das Lokale wandert ins vierte Buch. „Dies nicht aus mangelnder Akzeptanz“, wie der Verlag mitteilt, sondern um „nach Bedarf weitere lokale Bücher anzuhängen“. In der 29. Kalenderwoche soll eine weitere Reader Scan-Studie untersuchen, wie sich die vorgenommenen Änderungen auf das Leseverhalten auswirken. Zum Relaunch der „Main-Post“ ist neben dem 32 Seiten zählenden Hauptprodukt eine 104 Seiten starke Beilage erschienen. Kontakt: Main-Post, Chefredaktion, Peter Krones, Telefon 0931/6001348, E-Mail peter.krones@mainpost.de.

 

Internet: www.mainpost.de

zurück