Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Mai 2003 | Marketing

„Main-Post“: Couponing steigert Produktverkauf

Um bis zu 325 Prozent kann der Verkauf einzelner Artikel durch Platzierung von Coupons in Tageszeitungen gesteigert werden. Diese Zuwachsquoten weist die Untersuchung eines Tests mit Couponing-Anzeigen aus, der vom Drogeriemarkt-Unternehmen Schlecker gemeinsam mit den regionalen Tageszeitungen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrink gemacht wurde. Wie die „Main-Post“ in Würzburg dazu mitteilt, wurden 800 repräsentative Nielsen-Filialen als Testgebiet mit einer gleichgroßen Kontrollgruppe verglichen. Der Test mache deutlich, „dass die Kombination von hoher Tageszeitungsreichweite, dichtem Filialnetz und der Werbeform Couponing äußerst effizient ist“. Für die Untersuchung wurden in Abstimmung mit den Herstellerfirmen mehrere typische Drogeriewaren auf ganzseitigen 4-c-Anzeigen des Drogeriemarkts präsentiert. Jedes einzelne Produkt war als Coupon zum Ausschneiden individuell abgebildet und mit einem eigenen Rabattsatz versehen, der von 25 Cent bis zu 1,50 Euro reichte. Acht der zehn angebotenen Produkte konnten im Vergleich zur Kontrollgruppe Zuwächse verbuche. Dabei bewegte sich die Verkaufssteigerung von 4,5 Prozent bis zu 51 Prozent; Spitzenwerte lagen bei 234 Prozent und 325 Prozent. Kontakt: Zeitungsgruppe Main-Post, Matthias Faller, Telefon 0931/6001313, E-Mail matthias.faller@mainpost.de.

zurück