Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. April 1998 | Namen und Nachrichten

"Main-Post" baut Sonntags-Anzeigenblätter aus

Die VSG in Würzburg, eine Tochter der Zeitungsgruppe Main-Post, gibt seit dem 19. April 1998 im Landkreis Kitzingen den "Markt am Sonntag" mit einer Auflage von rund 46.000 Exemplaren heraus. Bisher erscheinen bereits die sonntäglichen Anzeigenblätter in Schweinfurt und Rhön-Grabfeld; damit hat sich die Gesamtauflage der drei Sonntags-"Märkte" auf rund 190.000 Exemplare erhöht. Wie der Verlag weiter mitteilt, wird die "Main-Post" in Würzburg am 17. Mai ein viertes Sonntags-Anzeigenblatt mit einer Auflage von 60.000 Exemplaren einführen. Der Kitzinger "Markt am Sonntag" erscheint im halben Zeitungsformat mit mindestens 24 Seiten.

Kontakt:
Dittmar Vonau,
Geschäftsführer der VSG Verlags Service Gesellschaft,
Berner Straße 2,
97084 Würzburg,
Tel.: 0931/6001410,
Fax: 0931/6001457.

zurück